Visuelle Kommunikation

 

Authentizität verbindet dich mit anderen

Was tust du, wenn du etwas suchst? Eine Information, einen Shop oder eine Dienstleistung? Richtig – du schaust ins Internet und beauftragst Google oder andere Suchmaschinen dir das gewünschte Ergebnis zu präsentieren.

Also – visuelle Präsenz ist wichtig. Aber das ist noch lange nicht alles.

Ich bin der Meinung, dass eine eigene Website grundsätzlich unerlässlich ist. Denn jeder hat etwas zu geben, was für andere von unschätzbarem Wert sein kann.

Klar gibt’s Portale wie Xing und LinkedIn, in denen man sich profilieren kann – aber die Möglichkeiten sind darin einfach so begrenzt, dass es kaum möglich ist, die eigene Persönlichkeit in ihrer Vielfalt zu präsentieren.

Denn darum geht’s. Das ist letzten Endes der entscheidende Faktor – die eigene Persönlichkeit. Du.

Deine Persönlichkeit ist das, was andere begeistert. Mach dich frei von irgendwelchen allgemeingültigen Marketingstrategien.

Denn du brauchst eine eigene, ganz individuelle Strategie, die eigentlich gar keine Strategie ist. Eine, die so einzigartig und natürlich ist, wie du es bist. Also eine, die dich in all deinen Facetten spiegelt, und dich in Farbigkeit, Begriffen und Bildern wiedergibt. Nur so können deine Kunden dich in deiner Gesamtheit erfassen.

 

Bist du Künstler oder Gestalter, dann darf deine Website den Stil deiner Arbeiten wiederspiegeln. In Farben, Formen und Worten. Du bist strukturiert? – dann ist das auch der Ausdruck deiner Werbemittel. Klare Farben und Formen. Keine Schnörkel und verspielte Elemente.

Bist du im therapeutischen Bereich tätig, darf deine Website auf Anhieb deine eigene Sympathie spiegeln und einladend wirken. Denn die Wirksmkeit therapeutischer Arbeit beruht in erster Linie auf Sympathie. Gerade in diesem Bereich ist es sehr sehr wichtig, sich absolut authentisch zu präsentieren.

Menschen spüren Unstimmigkeiten intuitiv. Wir alle haben neben dem Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen noch andere Wahrnehmungskanäle, die Informationen über andere Ebenen und ganz subtil erfassen  – und dem Verstand somit häufig verborgen bleiben. Da kann es passieren, dass du mit einer unsensibel und unstimmig gestalteter Website deine Kunden verlierst, bevor eure Zusammenarbeit überhaupt begonnen hat.

 

Authentische Präsenz setzt voraus, sich mit Kommunikation tiefergehend zu beschäftigen. Mit Farben, Formen und Worten. Mit Ausdruck, Formulierungen und Bildern.

Kommunikation ist Verstehen und Verstanden werden. Erst wenn diese Brücke zwischen Anbieter und Interessent gebaut ist, kann der Transfer von Produkt und Dienstleistung erfolgreich stattfinden.

 

Alles Liebe,

Marion